Mehr Körperwahrnehmung

Mehr Beweglichkeit

Mehr Lebensqualität

Meine tiefe Überzeugung

„Für mich ist das Perfetti-Konzept der Beweis dafür, dass kein externes, vom Menschen konstruiertes Instrument so wirksam wie die Natur selber sein kann, um wieder in den Gesundungsprozess zu kommen.“

 

 

Ich lade Sie herzlich ein, den genaueren inhaltlichen Hintergrund meiner Überzeugung auf den folgenden Seiten dieser Homepage zu entdecken...


Behandlung von Facialisparesen

Meine Leidenschaft ist die Behandlung von Gesichtslähmungen, auch Facialisparesen genannt. Das Perfetti Konzept gibt in den meisten Fällen sehr gute motorische Resultate. Auch nach längerer Betroffenheit von mehreren Jahren können zum Beispiel Synkinesien, unerwünschte, reflexartige Mitbewegungen, noch positiv beeinflusst werden.

 

Egal ob die Gesichtslähmung durch einen Tumor wie zum Beispiel ein Akustikusneurinom entstand oder idiopathisch, also ungeklärter Ursache ist und häufig auch "Bell-Lähmung" genannt wird, greift das ganzheitliche und sanfte Therapiekonzept von Professor Perfetti sehr gut, um die bestmögliche Ausstrahlung Ihres Gesichtes wiederherzustellen.

 

Diesen speziellen Therapieansatz für Gesichtslähmungen finden Sie in meinem Flyer zum Download hier.

Dort wird auch beschrieben wie ich auch BUNDESWEIT mit Betroffenen therapeutisch interagieren kann.

 

 

Ehrenamtlich betreue ich zusammen mit zwei Betroffenen eine geschlossene Facebook Gruppe und gebe dort ganzheitliche therapeutische Empfehlungen.

 

Auf Facebook finden Sie mich hier.


Körperbezogener Beratungstermin für Ihre bundesweite Therapie

Sehr gerne können wir für Ihre individuelle Gesichtsproblematik einen unverbindlichen körperbezogenen Beratungstermin vereinbaren, egal ob nach der OP eines Akustikusneurinoms, einem Herpes Zoster oder einer idiopathischen Facialisparese.

In diesem zweistündigen Termin mache ich einen detaillierten Befund aller Anteile des Facialisnerves, die je nach Krankheitsursache ganz unterschiedlich beeinträchtigt sein können. Ich schaue mir Ihre motorische Ausdrucksfähigkeit an und wie diese durch eine gezielte Aktivierung Ihres zentralen Nervensystems (z.B. über die Vorstellung eines emotionalen Gesichtsausdruckes VOR Erkrankungsbeginn), weiter zu verbessern sind. Für den sensorischen/sensiblen, also den gefühlten Anteil des Nervus Facialis werde ich die Wahrnehmungsverarbeitung überprüfen und diese in Bezug zum sekretorischen, also flüssigkeitsproduzierenden Anteil z.B. der Augen setzen. Denn alle drei Anteile zusammen wirken sich auf Ihre Bewegungsmöglichkeiten aus. Diesen Zusammenhang werde ich Ihnen anschaulich und verständlich erläutern.

 

Am Ende der zweistündigen Körperberatung spreche ich aus meiner ganzheitlichen Sichtweise eine Empfehlung für ein, wenn nötig, weiteres therapeutisches Vorgehen für Sie aus.

Lesen Sie dazu gerne andere Erfahrungsberichtedie dies bereits in Anspruch genommen haben.

... hier...

 

Für eine Terminvereinbarung bzw. ein erstes unverbindliches Telefonat auch zu den Beratungskonditionen nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.

Ein erstes, 30 minütiges Kennenlern-Telefonat ist kostenlos. Eine Terminverbeinbarung ist dafür nötig.


Behandlung von aktuellen und Prophylaxe möglicher zukünftiger Erkrankungen

Nach all den Jahren, in denen ich nun therapeutisch aktiv bin und zahlreiche "Geschichten" gehört habe, WIE die Zeiten VOR der jeweiligen Erkrankung des jeweiligen Menschen gestaltet wurden, kam ich zu der Erkenntnis: keine Krankheit geschieht "zufällig" und häufig gab es schon geraume "Warnzeichen" vorher, die vom Menschen ignoriert wurden. Ignoriert wurden Sie immer aus vermeintlich triftigen Gründen. Der häufigste ist sicher, dass keine Zeit für Pausen oder Erholung da war: Auch mal auf sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse zu achten und diese im Vergleich zum Alltags- und Berufsgeschehen für bestimmte Momente zu priorisieren. Um Kraft zu tanken, die Akkus wieder aufzuladen und dann mit neuer Kraft den Alltag und das Berufsleben zu gestalten.

 

Gerne empfehle ich diesbezüglich das Buch "Warum Gedanken stärker sind als Medizin" von Lissa Rankin. Darin wird sehr eindrücklich und studienbasiert erklärt, wie es zu Krankheiten kommen kann. Dass unser Körper nur "nach außen zeigt", was "innerlich ins Ungleichgewicht" gekommen ist - und das schon länger.

 

Dieser Satz von Ulrich Schaffer beschreibt es sehr anschaulich:

 

"Geh Du voran..." sprach die Seele zum Körper.

"Auf mich hört er nicht, vielleicht hört er auf dich..."

"Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für dich haben." sagt der Körper der Seele.

 

Zu jeder Körperbehandlung ist auch die Betrachtung der inneren und äußeren Lebensumstände wichtig, die zur aktuellen Auffälligkeit geführt haben. Diese gilt es in gleichem Maße wie die Körperprobleme zu betrachten. Nur so lässt sich meiner Meinung nach das bestmögliche (auch motorische) Resultat erzielen.

Auf diese Weise behandelt man nicht nur die aktuelle Auffälligkeit des Körpers, sondern betreibt auch aktiv Prophylaxe hinsichtlich der Entstehung potenziell neuer Krankheiten.


Sie möchten live und in Farbe vom Original Perfetti-Konzept erfahren?

Kontaktieren Sie mich gerne hinsichtlich eines Vortrages in einer Selbsthilfegruppe zu unterschiedlichen Themen wie Gesichtslähmung nach Entfernung eines Akustikusneurinoms  (V.A.N. - Verein für Akustikusneurinom) oder chronische neuropathische Schmerzsyndrome ( wie zum Beispiel CRPS) oder oder oder...

 

 

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme zu mir.